Samstag, 19. Dezember 2009

Nur mal ein Zwischenstand

Weihnachtszeit, hektische Zeit.
Und damit keine Zeit für Nix!

jetzt liegt auch endlich in Köln Schnee und es hatte heute -14 Grad Celsius. Also, Popokalt.
Strahlender Sonnenschein heute Morgen und der Platz war nicht gesperrt!!!!! Also bin ich raus und Michelinmännchengolf gespielt. 732 Zwiebelschichten, dicke Handschuhe, Winterschuhe mit Thermosohlen und 2 Paar Socken.
Ach ja, und nicht zu vergessen: Bunte Bälle

So bewaffnet und unbeweglich habe ich mich dann auf den Weg zum tee 1 gemacht.

Jungfräulicher Schnee erwartete mich.
Abschlag, leichter Fade - Fairwaytreffer
Immerhin habe ich trotz tiefem Geläuf das Grün des Par5 schon mit dem 4 Schlag erreicht. Putten war unmöglich. Also wurde alles was das Grün erreicht hat geschenkt :-)

So zog ich guten Mutes meine Bahnen. Ab der Bahn 4 kroch dann die Kälte unerbittlich in meine Füße. Die Hände und sonstige Extremitäten waren wohltemperiert, aber die Füße......

Es half nichts: Spielabbruch an der Bahn 6
Zusammenfassend wars dann so ´ne Art Bogeygolf ohne einen Ball im Schnee zu verlieren. ist doch auch schon mal was.
Es hat Riesenspass gemacht und ich werds wohl bei nächster Gelegenheit wiederholen.

Ach ja und zu meinem Wettprojekt gibts nur zu sagen das mir die Weihnachtsfeiern und Nougatbarren bislang nicht geschadet haben und mein gewicht stabil bleibt.

Allen Lesern wünsche ich heute schon mal schöne Weihnachtsfeiertage und ein gesundes Golfjahr 2010.
Auf das alle HCP-Ziele auch erreicht werden können.

Mittwoch, 25. November 2009

Zwischenstand

Mein Projekt Fett weg - Muckis ran steht in den nächsten Wochen vor einer harten Bewährungsprobe. Nicht nur Weihnachten steht vor der Tür, sondern auch noch haufenweise Seminare mit lecker Essen.

Mal sehen wie ich mich halte :-)

Hier ist auf jeden Fall mal der aktuelle Zwischenstand:
Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen

Donnerstag, 19. November 2009

Inspiration

Interessant was alles klappen, kann. Für die trübe Zeit im Herbst kann man sich hier ein paar schöne Schläge ansehen und von der nächsten Saison träumen.

PGATOUR.com - PGA TOUR Video and Audio

Montag, 26. Oktober 2009

Nur mal ein kurzer Zwischenstand

Nach dem letzten Wochenende und einer wieder mal gruseligen Runde im Ranglistenturnier habe ich für dieses Jahr mit dem Turniergolf abgeschlossen.
Fazit: gesunde Stagnation bei besserem Schwunggefühl (hä?)
Ok, viele Schläge sind einfach besser, weiter, gerader und überhaupt geworden. Nur die Gesamtperformance für 2009 war dann doch eher ernüchternd.
Ich werde jetzt den Rest des Jahres darauf verwenden wieder in Schwung und damit wieder in Form zu kommen. Gott sei Dank geht am kommenden Wochenende ja auch das Mannschaftstraining wieder los.

Und jetzt noch mal ein kurzer Zwischenstand zu meinem wichtigsten aktuellen "Projekt" Fett weg / Muckis ran

Die dritte Woche der Enthaltsamkeit ist geschafft.


Parameter

Woche/Wert
  Start Woche 1
Woche 2 Woche 3
Körpergröße 197 cm
Bauchumfang Nabelhöhe (X) 113 cm 111 cm 110 cm 107 cm
Hüftumfang (X) 109 cm 108 cm 108 cm 107 cm
Oberschenkelumfang
60 cm 60 cm 60 cm 60 cm
Gewicht (X) 119 Kg 114,5 Kg 111,7 Kg 109,7 Kg
BMI 30,7 29,6 28,8 28,3
Körperfettanteil (X) 36,4% 34,3% 33,1% 32,2%
Wasseranteil 50,2% 50,9% 51,8% 52,2%

 

Die guten Anfangserfolge haben sich ja, Gott sei Dank, fortgesetzt.
Das gibt Mut für die nächsten Wochen.

Hmm, vielleicht sollte ich mir ja doch noch ein paar feste Ziele festlegen.
Mal sehen was ich da machen kann.

Und last but not least noch ein BMI-Rechner (damit ich den nicht immer neu im Web suchen muss wird er halt hier platziert)





Berechnung Body
Mass Index (BMI)



Ihr Gewicht:


in KG (Bsp.:
75)

Ihre Körpergröße:


in cm (Bsp.:
185)

Ihr Alter:


Amputation:


weitere Amputation?





- Auswertung -





(c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

... Wird fortgesetzt

Montag, 19. Oktober 2009

de por medio al champan (oder so ähnlich)

Es geht doch nichts über sinnvolle Anreize.

da ich mich selbst unter Druck gesetzt habe und mich auf eine Wette mit meinem besten Freund eingelassen habe ist der Erfolgsdruck im Jahresprojekt "Fett weg / Muckis ran" um so höher.

Das Problem wird nicht der schnelle Erfolg sondern vielmehr die Nachhaltigkeit sein.
Wie schaffe ich es nach den, jetzt schon vorhandenen, Anfangserfolgen nicht wieder in alte (Fress-)Rituale zu verfallen?
Bringe ich wirklich die nötige Disziplin mit auch langfristig die Ernährung und den Stoffwechsel umzustellen?
Oder aber anders herum betrachtet: Ist denn der "neue" Lebenswandel wirklich vom Verzicht gekennzeichnet, oder muss sich zwischen den Ohren nur was Neues festsetzen.

Fragen über Fragen

Aber jemand der von einem auf den anderen Tag vom Vielraucher zum Nichtraucher wurde und das schon über 9 Jahre munter durchhält wird auch diese Aufgabe meistern (Pfeifen im Wald????)

Egal, erste Anfangserfolge zeigen sich und sollen auch dokumentiert werden.
nach Woche 2 sieht es statistisch so aus:

BMI -1,9 (damit nicht mehr adipoes)
Körperfettanteil -3,3% (immer noch schlecht)
Gewicht -6,13%

Da will ich mal nicht klagen. Der Weg ist beschritten und

wird fortgesetzt......

Montag, 12. Oktober 2009

Im Gym

Mal wieder ein Video meiner "fast" liebsten Zeichentrickfigur Bernhard.


So oder so ähnlich muss es wohl aussehnen wenn ich mich quäle.

Sonntag, 4. Oktober 2009

Nach der Saison ist vor der Saison...

...frei nach Sepp Herberger gilt das natürlich auch im Golf.

Letzten Winter habe ich damit begonnen meinen Körper zu "stählen". Ok, eigentlich wollte ich nur meinen geschundenen und durch extrem viel sitzende Tätigkeiten verhunzten Rücken wieder tauglich machen für die anstehenden Golfrunden.

Jahrzehntelang habe ich mich erfolgreich aus allen Muckibuden rausgehalten und versucht mich auf anderen Wegen fit zu halten. Zugegebenermassen mit leidlichem Erfolg.

Ok, kurz und gut, Fitnessabo gebucht und mein Rücken lässt mich seitdem problemlos durch die Golfrunden gehen und hält auch den Anforderungen von stundenlangem Autofahren stand. Ziel erreicht.

Die Fitness und die Basismuskulatur habe ich auf dem Weg wiedergefunden :-) Komischerweise habe ich auch den Spass an der Fitness und der Schufterei im Studio (wieder-)gefunden.

Die Golfsaison ist nahezu vorbei, also wird jetzt nach vorne geschaut und neue Ziele werden gesteckt.

Ab sofort gilt es die unzweifelhaft vorhandenen Polster aus Hüftgold zu bekämpfen.

Das neue Ziel heisst:
Fett weg, Muckis ran

Da ich aber gleichzeitig einen Anreiz gebraucht habe das auch durchzuhalten, habe ich mich zu einer 12-Monatswette mit meinem besten Kumpel hinreissen lassen. Bis September 2010 muss das Ziel erreicht sein. Als Wetteinsatz steht immerhin eine Kiste Champagner nach Wahl im
Raum.

Als weiteren Anreiz werde ich hier meine Fortschritte immer mal wieder beschreiben und anhand von festen Werten dokumentieren.

Und hier sind sie, die unverrückbaren Aufsetzwerte:

Parameter Woche/Wert
Körpergröße 197 cm
Bauchumfang Nabelhöhe 113 cm
Hüftumfang 109 cm
Oberschenkelumfang 60 cm
Gewicht 119 Kg
BMI 30,7
Fettanteil 36,4%
Wasseranteil 50,2%

An diesen Werten will ich mich messen lassen :-)

@Ingo: ich bin sicher dass Du zahlen wirst :-), Den Bierdeckel brauchst Du jetzt nicht mehr. Hier ist die Doku zur Wette.

In diesem Sinne hoffe ich zu diesem Thema zukünftig nur positives
berichten zu können.

Nur zur Vervollständigung

Eine schwierige Saison ist zu Ende gegangen.
In Leverkusen haben wir es geschafft unseren Vorsprung auf den Abstiegsplatz zu halten und sind zu guter Letzt auf dem Abschlussplatz 4 gelandet.

Zu meinem Score sage ich grad gar nix, ist wohl auch besser so. Im letzten Spiel durfte ich noch das Streichergebnis liefern.

 


Und hier ist dann noch die Abschlusstabelle. Deutliches Mittelfeld :-)

 


Jetzt kommen zum Ausklang noch ein paar Ranglistenturniere in denen dann die Weichen für 2010 gestellt werden können.
Posted by Picasa

Freitag, 11. September 2009

Meine kleine Systemkritik

 
Heute endete mein zweiter Tag als Helfer bei den Mercedes-Benz-Championship (mbc) in Pulheim bei Köln.
Wie schon in den letzten Jahren greift eine besondere Unsitte um sich. Ignoranz, Egoismus oder wie auch immer man es nennen möchte.
Auf der gesamten Anlage, in allen Publikationen wird freundlich darum gebeten auf der gesamten Anlage (ausser natürlich im Public-Bereich) Mobiltelefone ausgeschaltet zu lassen.
Damit soll ein reibungsloser Spielablauf ohne störendes Telefongeklingel und ein ungestörter Genuss für die Zuschauer sichergestellt werden.
Eigentlich ganz einfach. Am Eingang zur Anlage schalte ich mein Mobil Phone, Cellphone, Handy, Eifon, Blackberry oder was auch immer aus und geniesse den Tag.
Weit gefehlt.
Herr und Frau Wichtig müssen auch hier immer erreichbar sein. Alleine ich konnte gestern und heute 4 laute Klingelsignale in unmittelbarer Spielernähe und mindestens 10-15 unbeirrt telefonierende "Gäste" wahrnehmen.
Gut, es gibt immer Notfallsituationen. Ich war aber leider gzwungen einige dieser "lebenswichtigen" Anrufe in Teilen mithören zu müssen. "Grüße an die Oma", Och, schön das Ihr wieder aus dem Urlaub zurück seid" und so weiter. Das ist die wahre Qualität der unnützen Anrufe.
Wenn ich die von mir wahrgenommene Menge der Calls mal auf die Unzahl der Helfer hochrechne. Ich will es gar nicht wissen.
Ok, einige der darauf hingewiesenen, ja eigentlich die Mehrzahl zeigt sich einsichtig. Aber die wenigen Dauernörgler, Querulanten und Ignoranten treiben es auf die Spitze.
Mein persönliches Highlight: "Das ist gar kein Telefon, das ist ein Eifon"
Liebe Mitmenschen. ist es wirklich so schwer geworden sich mal für einen halben Tag ohne das blöde Telefon zu bewegen? Ist es wirklich so schwer sich an die eindringlichen Bitten der Veranstalter und Spieler zu halten? Es geht hier immerhin um viel Geld. Warum stört Ihr die Spieler bei der Ausübung Ihres Berufs? Ihr habt dafür bezahlt und kennt eigentlich auch die Regeln.
Wenn es zu schwer für Euch ist, bleibt doch zu Hause. Das hilft allen. Ihr könnt ungestört Eure, ach so wichtigen, Telefonate führen. Und wir wirklichen Enthusiasten werden nicht mehr gestört.
Ach so, und bevor ich es vergesse.
Die komischen grauen Tonnen sind Mülleimer. Da kann man seinen Müll reinwerfen. Aber das ist ein eigenes Kapitel.
Posted by Picasa

Mittwoch, 9. September 2009

Mercedes-Benz Championship

Mercedes-Benz Championship - Latest News

Morgen ist es soweit.
Vier Tage lang darf ich mich um nichts anderes als Golf kümmern. Kein Job, keine Familie, kein Handy. Es verspricht die totale Erholung zu werden.
Mal ganz abgesehen von der Gelegenheit intesive Schwungstudien vornehmen zu können. irgendwas müssen die ja anders machen als ich, oder?

Irgendwann, ja irgendwann werde ich auch mal was vom gesehenen umsetzen können.

Montag, 7. September 2009

Golf arbeiten...

hätte ich nie gedacht das mein "geliebter" Golfsport mal in Arbeit ausarten könnte.
Lange nicht mehr am Stück über 4 Runden soooo schlecht gespielt.

Runde 1: Waterloo
durchgehendes Elend - ohne Worte Rang 57 bei den Herren

 


Runde 2: Comeback
Geht doch!. So oder so ähnlich hätte es gehen können. Der erste cut war gesichert. Rang 32

 


Runde 3: Sche... Wetter.
Alles war soweit gut, bis dann auf der 15 straker Regen uns Frontal begegnete. Dialog mit meinem Mitspieler "Regenhose?" "Quatsch, ist doch nur ´ne Schauer". Am Grün der 15 waren wir dann vorne Pitschnass und rückwärtig trocken. Dem Doppelbogey folgte noch eine gepflegte 9 auf einem Par 5 und der Tag war gelaufen. Rang 30

 


Runde 4: Gutes Wetter, schlechtes Golf
Ziel war die Runde nur so nach hause zu schaukeln. Konservatives Sicherheitsgolf. Und dann kam die Bahn 6. Erster Drive: Aus ins Feld rechts. Zweiter Drive: Super kompensiert. Links in die Wicken. Dritter Drive: Endlich Fairway auf Wedgelänge. Hoppelschlag(6) Mistannäherung (7) übersgrüngetoppt (8) aufsgrün (9) zwei Putt (11)
Bis zu 11 folgte noch jede Menge Elend. Ab der 12 habe ich mich dann "bestraft" und einen Ladyball gespielt. Auf die Idee hätte ich früher kommen können. Von hier an hatte es wieder etwas mit Golf zu tun. (Finaler Rang 28)
Das Ergebnis ist ja soweit ok, aber das von mir gezeigte Spiel?????

 


Gut das der Stress erst mal vorbei ist. Jetzt freue ich mich schon auf das kommende Wochenende. Hier werde ich mir in Pulheim bei den Mercedes-benz-Championship mal ansehen wie es denn richtig geht.
Posted by Picasa

Dienstag, 25. August 2009

et jeiht doch, oder "Endlich mal Golf gespielt"

Bis zum 5.ten Spieltag hat es gedauert bis wir endlich mal eine mannschaftlich geschlossene, solide und gute Leistung abgeliefert haben. Eine gute Tagesplatzierung (2.ter) nur ganz knapp hinter dem Tagesbesten aus dem GC Burg Overbach haben uns endlich den letzten Platz vergessen lassen.
Nac dem 5.ten Spieltag reicht es für Platz 3 und damit haben wir hoffentlich am letzten Spieltag in Leverkusen nichts mehr mit dem Abstieg zu tun.

 


Beruhigend ist, dass mein Score dazu beitragen konnte. Hoffentlich bekommen wir im nächsten Jahr mal Plätze wo ich nicht zur Bergziege mutiere.

 


Sonntag ging es dann direkt weiter mit dem von Toni und mirr ausgerichteten Currywurst-Cup. Als guter Gastgeber haben wir unseren Gästen den Vortritt gelassen. Bezeichnend ist, dass man den Currywurst-Cup wohl mittlerweile mit einer Unter-Par-Runde gewinnen kann :-) Davon bin ich allerdings noch ein bisserl entfernt.
Webseite des Currywurst-Cup


 

Montag, 24. August 2009

Sportlich, Sportlich (auch wenns kein Golf ist)

Das ist nenne ich mal trainierte Muskulatur.
Ob man das im "richtigen" leben brauchen kann? Die Frage bleibt wohl für immer ungeklärt.

Dienstag, 18. August 2009

Ich will ja nicht immer nur jammern...

...aber irgendwie muss es dann doch sein.
Warum bekomme ich bei optimalen äusseren Bedingungen (blauer Himmel, mittlere 20 Grad) einfach kein ordentliches Golf hin.
In dieser Woche neu war das ich ohne große Höhen und Tiefen einfach nur so Sch... gespielt habe. Das Ergebnis ist unten zu "bestaunen".

 


Mannschaftlich geschlossen hat es für einen 4.ten Tagesplatz gereicht. Wir rücken dem Feld dichter auf die Fersen. Nur noch 9 Schläge Abstand zum 3ten. Das sollte doch an den beiden letzten Spieltagen aufzuholen sein, zumal nur 2 Punkte zum vorletzten und 4 Schläge zum 4ten fehlen.

 


Positiv an diesem Wochenende war der hervorragende 6te Platz von Martin Kaymer bei der PGA Championship und seine Führung im Race to Dubai.
Posted by Picasa

Samstag, 1. August 2009

das harte Golferleben

Heimspiel. Nur was hilft es wenn der Wettergott uns alle "verbläst"
Trotz eher schauriger Gesamtergebnisse haben wir es noch geschafft den 3. Tagesplatz herauszuholen. Na gut. Eigentlich für ein Heimspiel zu wenig. In Summe haben wir zwar den letzten Tabellenplatz nicht verlassen den wir uns am Lüderich erobert haben, aber der Abstand vom 3.Platz der Tabelle zu uns beträgt nur noch 9 Schläge. Da geht noch was.

 


und hier mein sparsamer Beitrag zum Tagesergebnis :-(, Immerhin ist die drittbeste Runde draus geworden. Die Runde zeigt aber auch wie grausam der Sport sein kann. Bis zur 12 noch richtig gut unterwegs um dann auf den letzten 6 Bahnen noch vier Triplebogey hereinzuholen.

 


Das es auch anders geht war im Herrengolf ein paar Tage zuvor zu sehen. Ähnliche Bedingungen, Sonne und Wind, aber ein deutlich besserer Score. Das ist aber nur zur Motivation gedacht. Auch in der Runde war noch genügend Luft nach oben drin.
Ob ich irgendwann mal eine komplette Runde zusammenbringe die optimal läuft?

 
Posted by Picasa

Samstag, 23. Mai 2009

2ter Spieltag, das Grauen nimmt seinen Lauf

 

Fangen wir mal mit dem Positiven an. Das Wetter war heute optimal zum golfen geeignet. Das aber gute Bedingungen nicht unbedingt etwas mit gutem Golf zu tun haben müssen, wurde heute mal wieder bewiesen.
Kein Wind, nicht zu warm und trotzdem forderte der Lüderich den ganzen Golfer. aus meiner Sicht als Flachlandgolfer der rheinschen Tiefebene war der Platzh eher unfair. Enge und kurze Bahnen, die jede auch noch so geringe Abweichung sofort bestraften. Also kurzum, ich fand den Platz eher unfair. Was aber nicht bedeutet, dass der Platz alleine für meinen zusammengemurmelten Score verantwortlich ist. Bedenklich finde ich aber, dass fast alle Spieler heute Sch... gespielt haben. Egal wie, aber der Platz sieht mich soo schnell nicht wieder. Jetzt heisst es erst einmal Wunden lecken und auf die nächste Runde freuen.
Posted by Picasa

Samstag, 16. Mai 2009

Die Saison hat begonnen

 

Irgendwie gewinne ich immer mehr den Eindruck das wir in diesem Jahr nur auf Bergziegenplätzen spielen dürfen.
Unsere Spieltage:
09.05. Schloß Auel 2
23.05. GC am Lüderich
25.07. Heimspiel
15.08. Burg Overbach
22.08. Reichshof 2
19.09. Leverkusen 2

Schloss Auel haben wir mit einem (guten?) vierten Platz abgeschlossen. Bergplatz 1 wäre damit erledigt.
Kommenden Mittwoch gehts dann erst mal zur Übungsrunde zum Lüderich. Der soll ja noch schlimmer sein.
Und am 23.Mai wird es dann Ernst.
Posted by Picasa

Dienstag, 28. April 2009

Hotlineerlebnis der dritten Art

So, oder so ähnlich konnte ich eben meine PC-Probleme lösen.
Ich bin immer wieder über Outsourcing-Hotlines begeistert.

Teil 1:


und Teil 2:

Freitag, 24. April 2009

Twitter 4 Biz

Endlich habe ich verstanden was man mit Twitter auch im Job machen kann :-)
Ganz interessante Präsentation, u.a. auch, wenn der eigene Chef mal fragt was man denn da so treibt.

Dienstag, 7. April 2009

Vorsaison - Turniersaison

Die Turniersaison beginnt jetzt mit Hochdruck:
11.04. Rangliste, 18.04. Samstags-Cup, 19.04. Monatsbecher,
25.04. Rangliste und dazwischen noch ein paar Trainingseinheiten
Das sollte dann als Vorbereitung auf die am 09. Mai beginnende Ligasaison reichen.

Montag, 30. März 2009

Marktlücke

Ich bin mir dereit noch nicht ganz sicher ob ich einen meiner 14 erlaubten Schläger gegen den Uro-Club tauschen würde.
Oder darf ich den sogar im Spiel einsetzen?, Ist der Schläger USGA- und R&A-konform?
Wer weiss es?

Montag, 23. März 2009

Bericht

Nö, heute nicht!

Turnierfazit vom gestrigen Tag?
Samstag: Traumwetter, ganz gute Runde
Sonntag: Turnier, Sch...Wetter, gefroren, nicht verletzt, neue Spielvorgabe, lustige Runde (äh, oder lausige Runde von mir?)

Fazit: Das Training funktioniert, nur dummerweise noch nicht durchgängig über alle Bahnen und Schläge. Da geht noch was.

Samstag, 21. März 2009

Turniersaison beginnt!

Morgen ist es soweit. Da muss sich zeigen was das ganze harte Wintertraining gebracht hat, oder auch nicht!
Die Turniersaison beginnt morgen mit meinem ersten Turnier. Leider aber bei bedecktem Himmel und nicht so traumhaft sonnig wie der heutige Tag. Aber die Wetterfrösche haben sich ja schon oft geirrt.

Alles beginnt.
Die Currywurstwertung zwischen Toni und mir geht ins zweite Jahr. Das heisst aber auch, dass wir in diesem Jahr wieder einen Currywurst-Cup planen. Dazu aber ein anderes Mal mehr.

Klar, und natürlich die Turniersaison (Endlich!)

Unsere Mannschaftsinterne Skinwertung wurde heute forgeschrieben. Details zur Mannschaft sind unter unserer Myspaceseite zu finden.

Zu den Skinergebnissen

Das soll für heute erst einmal reichen. Vielleicht schreibe ich ja was vom ersten Turnier :-)

Mittwoch, 18. März 2009

Einfach kann jeder

genialer Backflip von Phil Mickelson

Körperertüchtigung via Web

Jetzt ist es soweit. Der träge Körper muss sich für seine tägliche Fitnesseinheit gar nicht mehr vom PC wegbewegen. :-)

Gymnastik365.de

Sieht auf den ersten Blick richtig gut aus. brauchbare Übungen damit sich der im Büroalltag "gestählte" Körper wieder etwas enheddern kann.

Dienstag, 17. März 2009

Golfmannschaft goes Internet

Der Anfang ist gemacht. Noch vor der Saisoneröffnung haben wir es geschafft unsere zweite Mannschaft der Jungsenioren ins Web zu heben.
Dank Chris haben wir jetzt eine nette, kleine Plattform um uns auszutauschen.
http://www.jungsenioren-rgck.de
Da sind wir zu finden.

Samstag, 14. März 2009

Skin Wettbewerb der 2.ten Jungseniorenmannschaft

Alles muss erfasst werden, auch unsere Skinergebnisse in den Trainingsrunden.









































































  07.März 14.März 21.März 28.März Summe
Chris 6 1     7
Don 6 5     11
Günter x 6     6
Ingo x x      
Jörg x x      
Manfred x x      
Matthias 6 6     12
Summe 18 18     36

Freitag, 6. März 2009

Brave new world (?)

Was macht man wenn man 100 km von seinem Lieblingsgolfplatz entfernt im Büro sitzt und draussen regnet es in Strömen?
Ganz einfach, Messenger angeworfen, Onlinefähigen Golfkumpel gesucht und gefunden, und dann nur noch über die zweitschönste aller Nebenbeschäftigungen geschwätzt. Den nächsten Zock vereinbart und einfach nur gehofft das das Wetter sich eändert.
Der Onlinewetterdienst gibt einem sogar schon wieder etwas Hoffnung, nur noch bewölkt und die Sonne guckt raus. Bleiben wir mal optimistisch und freuen uns auf ein schönes Golfwochenende.

Donnerstag, 5. März 2009

Schon wieder Winter?

Gerade mal ein Wochenende hat das Frühlingserwachen gedauert.
Hoffnung gibt allerdings das morgendliche Vogelgezwitscher. jetzt muss nur noch der Dauerregen aufhören dann ist das Golfwochenende gerettet.

So langsam darf es mal etwas beständiger bleiben, das Wetter, das blöde.

Mittwoch, 25. Februar 2009

Accenture Match Play Championship - Leaderboard

Accenture Match Play Championship - Leaderboard
Tiger ist wieder ins Geschehen eingestiegen und zeigt wieder richtig gutes Golf

Web 2.0 und Social Networking

Gut, den Blog habe ich schon etwas länger. Aber jetzt bin ich in die Untiefen des Social Networkings eingetaucht.
Xing ist eine prima Sache um geschäftliche Kontakte zu knüpfen.
WKW - Wer kennt wen? hier trifft sich die eher "gesetzte" Internetgemeinde und deren Kinder :-)
Bei Facebook trifft sich die ganze Welt. Facebook ist die weltweit größte Community.
In wievielen Networks muss man sein? Unzählige weitere Netzwerke finden Ihre jeweilige Zielgruppe.
Für mich habe ich jetzt noch Twitter entdeckt. Mit 140 Zeichen, also fast SMS-Länge, kann man seinem persönlichen Netzwerk aus Freunden und/oder Kollegen mitteilen was einen gerade bewegt. Interessant ist hier wie schnell ein derartiges Netzwerk wachsen kann. Und vor allem wieviel Zeit man hier mit Kommunikation und "Bekannte finden" verbringen kann.

Samstag, 21. Februar 2009

So macht Karneval keinen Spass mehr





Eben in Köln-Wahn beim Karnevalszug gewesen. Immens große (und leider notwendige) Polizeipräsens. Warum müssen die Bekloppten Jugendlichen sich im Suff eigentlich immer schlagen?
Es ist wie immer 50 volltrunkene Jugendliche aller Nationen nehmen Tausenden fröhlichen Karnevalisten die Lust.

Ich hoffe hier gibt es bald mal wieder einen gesellschaftlichen Wandel.

Jetzt aber auch noch was positives. Es war ein traumhafter Umzug bei trockenem Wetter. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei (hier ist mein Lieblingskarnevalsverein)
Und hier noch ein paar Impressionen. Mehr Bilder gingen leider nicht da es Kamelle hagelte.

Freitag, 20. Februar 2009

Kölle Alaaf

Es gibt Zeiten da muss man ganz klar Prioritäten setzen. Und die sind an diesem Wochenende eher nicht golflastig.

Und für alle die nachlesen wollen was denn gemeint ist

Kölle Alaaf : www.karneval.de

Montag, 9. Februar 2009

Freitag, 6. Februar 2009

Endlich wieder ein Golftag!




Die Sonne geht auf, es scheint ein vielversprechender Tag zu werden.
Noch kurz ein wenig arbeiten, dann geht´s los.

Donnerstag, 22. Januar 2009

Montag, 19. Januar 2009

und noch einen gefunden

Livegolf via Internet

Brrrr. Ist das kalt. Das kenne ich aus Köln gar nicht. Zwei Wochen kein Golf wegen einer dichten Schnee- und Eisdecke die den Platz gefangen hält.

Trübes Wetter, Eis, Schnee und dann auch noch kein Premiere-Abo.
Mit dem folgenden Link halte ich mich derzeit über Wasser, und kann zumindest zuschauen.

MyP2P.eu :: Golf schedules, watch live Golf on your pc.